Wie baut man einen Berg?
7. Weitere Bepflanzung
Home
[-] Seite zurück
Nächste Seite [+]
   

7. Weitere Bepflanzung

Den letzten »Schliff« erhält unser kleiner Berg durch Bepflanzung mit Bäumen, Büschen, Hecken usw. Realistisch aussehende Pflanzen lassen sich z. B. nach folgender Methode aus Seeschaum (Busch Naturbäume 6801) und diversen Kunststoffteilen (Stämme und Äste) herstellen (z.B. Busch »laublose« Platanen 6158 . Die Äste mit Busch Haftkleber 7598 einstreichen und kleine Büschel Seeschaum vorsichtig mittels einer Pinzette zwischen die filigranen Kunststoff-Äste drücken.

 

Dann diese Bäume (oder Büsche) in bräunliche Lasurfarbe tauchen und vorsichtig abschütteln. Umgebende Flächen mit Altpapier abdecken. Auf die noch feuchten Äste Grasfasern (Herbst/Wald) aufstreuen und gut trocknen lassen.

Danach die Astspitzen mit Busch Sprühkleber 7000 vorsichtig »einnebeln« und »Blätter« in Form des Streupulvers maigrün (Busch 7052) bzw. mittelgrün (Busch 7053) auftragen. Überschüssiges Material abschütteln und ggf. den Streuvorgang wiederholen. Die fertigen Pflanzen entsprechend platzieren.

Spantengerüst

 

»Unkraut« usw. lässt sich mit Hilfe der Busch Foliage Maigrün 7341 bzw. Mittelgrün 7342 darstellen. Die Lupinen (Busch 1217) gemäß Packungsanleitung herstellen und entsprechend einsetzen. Abschließend Schienen und Tunnelportal mit Trockenfarben patinieren, Zäune und Figuren aufstellen. Jetzt kann der Triebwagen seinen Fahrbetrieb aufnehmen.

Spantengerüst


8. Baustufe: Fertig! Geschafft! - hier klicken ...

 

Impressum | © Copyright 2007-2011 by Busch GmbH & Co. KG, D-68519 Viernheim